Grünauer Kultursommer

15. Juni bis 15. September 2019

parkschloss_slam

Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit auf der Facebookseite des Grünauer Kultursommers und unter www.leipzig.de.

 

Grünauer Kultursommer im Juli

Kultur im Park  4.7. – 21.7.

Robert-Koch-Park, Parkschloss/Villa1910, Zufahrt über Tor an der Schönauer Straße

Do, 4.7. // 20 Uhr Parkschloss, Saal

»Launige Lieder für lausige Zeiten« präsentiert von »Kleine Nachtmusik«

 

Schräg, klug, kokett, tiefsinnig und frivol – für diese quere Mischung steht die »Kleine Nachtmusik«. Das ungleiche Quartett, Sängerinnen und Sänger aus der Leipziger Szene, hat sich vor allem dem Satzgesang verschrieben. Eigene deutsche Texte und Arrangements, gemixt mit Coversongs aus bekannten und anderen guten Federn, bestimmen das Repertoire von Chanson, Pop, Rock, Schlager, Folk und Country.

Mitwirkende: Hartmut Butzlaff, Antje Schulz, Patrick Kliszak, Undine Belger

Fr, 5.7. // 20 Uhr, vor dem Parkschloss

Slam im Park: Sprachaktiv – Der Leipziger U20 Poetry Slam

»Stadtmeisterschaft der jungen Talente«

slam im park_1

Die besten Nachwuchspoet/innen versammeln sich zum fulminanten Abschluss der Saison, um festzustellen, wer die Leipziger Krone annehmen darf. Außerdem winkt ein Startplatz für die deutsch-sprachigen U20 Meisterschaften im Poetry Slam 2019.

Sa, 6.7. // 15 Uhr  Parkschloss, Foyer

Ausstellungseröffnung »Geschichte des Robert-Koch-Parks«

1280px-Robert-Koch-Park_Ansicht_2

Die Ausstellung ist vom 8.7.–21.7. zu sehen.

Sa, 6.7. // 20 Uhr Parkschloss, Saal

»feel gefühl« – frech, frei, froh und ventilös

Wir müssen mal Pause machen vom alltäglichen Ärger und einfach lachen. Das ist gesünder als zu jammern. Manche satirische Perspektive bringt uns dabei den schönen Zielen im Leben näher. Heute werden Ventile geöffnet und etwas Dampf abgelassen. Die heiklen Klippen der Liebe, des Ostens und der ganze Rest – nichts wird dabei umschifft. Danach geht alles viel entspannter weiter. Herzlich willkommen zu einem Abend mit Liedern, Texten und Figuren von Jan Mixsa.

 

So, 7.7. // 15 Uhr, vor dem Parkschloss

»Old Shatterhands letzter Kampf«

Hörspiel von Mark Daniel nach Motiven von Karl May

shatterhand

Produktion: earport leipzig 2016 (39 min)

Der Südwesten der USA anno 1891. Die Indianer haben die entschei- denden Schlachten verloren und sind in Reservate gedrängt worden. Old Shatterhand, der längst scheu und zurückgezogen als Trapper in der Wildnis lebt, soll noch einmal zur Schlüsselfigur eines letzten verzweifelten Befreiungsschlages der Navajos werden. Anschließend Gesprächsrunde mit Autor Mark Daniel und Mitwirkenden. Bitte Decken und Campingstühle mitbringen, wenige Sitzmöglichkeiten vorhanden.

Bei schlechtem Wetter im Foyer!

Do, 11.7. // 15 Uhr Parkschloss

Lesung aus »Die 4 Elemente und wir«

Der DIALOG e.V. Leipzig hat anlässlich seines 25-jährigen Bestehens eine Anthologie herausgegeben. Fünf Autorinnen und Autoren lesen ihre veröffentlichten Geschichten und Gedichte, von heiter bis nachdenklich, spannend und interessant.

Eintritt frei!

 

Di, 9.7. // 20 Uhr + Mi, 10.7. // 18 Uhr  Parkschloss, Saal

»Er ist wieder da!«

Ein Stück des »Marotte Figurentheaters Karlsruhe« nach dem Erfolgsroman von Timur Vermes

er ist wieder da

Wir schreiben 2011, Adolf Hitler ist wieder da, 66 Jahre nach seinem Tod aufgewacht in einer veränderten Welt. Und die nimmt ihn, den vermeintlichen Schauspieler-Comedian, ob seiner »Originalität« schnell mit Freuden auf. Bald wird er von einer Fernsehproduktionsfirma entdeckt und seine Medienkarriere schreitet konsequent voran, bis auch die etablierten Parteien um seine Mitgliedschaft buhlen. Eine bitterböse Satire über die Entmoralisierung der Informations- und Unterhaltungsindustrie Spieldauer: 2h mit Pause,

Regie: Detlef Heinichen

Figuren & Bühne: Matthias Hänsel

Darsteller: Carsten Dittrich, Jan Mixsa

Karten: Vorverkauf im Stadtteilladen & KOMM-Haus: 12 / 8 Euro, Tageskasse: 15 / 10 Euro

 

Fr, 12.7. // 16 Uhr,  Treffpunkt: Vor dem Parkschloss

Mit den Baali Alpakas & Lamas durch Grünau

Alpakas

Lamas und Alpakas sind sanftmütig, intelligent und neugierig. Sie sind kuschelig, haben große Kulleraugen, lassen sich jedoch nicht gern anfassen. Warum und wie führt man sie an der Leine? Was hat es mit dem Spucken auf sich? Das und mehr erfahrt ihr auf dem Weg zum Schönauer Park!

Nur mit Voranmeldung!

 

Fr, 12.7. // 18 Uhr,  Start: vor dem Parkschloss

Grüne Nachbarschaft: Ein Schloss für Grünau

Workshop und Rundgang im Stadtteil mit Picknick im Park.

Wer macht was im Quartier? Kann ich da mitmachen oder was fehlt in der Nachbarschaft? Führung durch die Ausstellung zum Park und zur Geschichte des ehemaligen Sack ́schen Landgutes.

Dauer ca. 3 Stunden, Anmeldung nicht erforderlich
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit LeipzigGrün und QM Grünau

 

Mo, 8.7. bis Fr, 19.7. täglich 10–16 Uhr (am Wochenende 13.+14.7. geschlossen)

Sommerferienspiel »STADT IN DER STADT«

Robert-Koch-Park_klein

Zum 3. Mal im Robert-Koch-ParkKinder übernehmen Zukunftsplanung! Ein neuer Stadtteil aus Holz – erdacht und erbaut von Kindern im Alter von 6 bis 12.Den Bauplan liefern kindliche Phantasie und Einfallsreichtum! Von der Konstruktion der Häuser bis zur Inneneinrichtung liegt alles in den Händen der Kinder. Auch das gemeinsame Leben in ihrer Stadt gestalten sie durch Versammlungen oder Wahlen selbst. Neben dem Häuserbau laden viele verschiedene Angebote dazu ein, kreativ zu werden, z. B. Korbflechten, Zirkus, Malerei, Sport, Tanz, Musik, Kinderrestaurant.

Das Familienfest zum Abschluss findet am 20.7. statt. (siehe Seite 24 / 25) Kosten pro Tag: 5 Euro (mit Ferienpass 2 Euro, mit Leipzig-Pass kostenfrei)

Obst, Gemüse und Getränke im Preis enthalten. Gruppen ab 5 Kinder bitte Anmeldung unter 0341/303 288 24.

➜➜Informationen unter: www.haus-steinstrasse.de

 

Fr, 12.7. // 19 Uhr, Parkschloss

„Gundermann“

D 2018, Regie: Andreas Dresen, 127 min

Der biografische Film über Gerhard Gundermann (Alexander Scheer) zeigt ausgewählte Episoden aus dem Leben des Liedermachers. In Rückblenden wird gezeigt, wie er sich in der DDR politisch einbrachte und mit seiner Frau Conny zusammenfand. Die Inspirationen für seine Lieder erhält er, wäh-rend er auf dem Bagger sitzt und Braunkohle abbaut. Ausgezeichnet mit 6 Lolas beim Deutschen Filmpreis 2019.

Karten: 6 / 4 Euro

 

Sa, 13.7. // 16 Uhr, Parkschloss

Ritter und Drache

Das Kinderstück (ab 3 Jahre) handelt von der schwierigen Freundschaft zwischen einem jungen Drachen und einem jungen Ritter. Dieser lebt mit seinem griesgrämigen und strengen Vater Bildobart allein auf einer abgele-genen Burg. An einem Herbsttag stürzt der Drache, der mit seiner Drachenschar gerade auf dem Weg in wärmere Gefilde war, über dem Schloss ab und fällt dem Ritter genau vor die Füße. Trotz anfänglicher Abneigung entdecken die Beiden schnell Gemeinsamkeiten und werden dicke Freunde.

Karten: 6 / 4 Euro

 

Sa, 13.7. // 20 Uhr , vor dem Parkschloss (bei schlechtem Wetter im Saal)

Tino Standhaft & Norman Daßler play Neil Young

_klein

Ein Abend mit Songs vom kanadischen Rock- & Folkhelden. Seit vielen Jahren sind Tino Standhaft und Norman Daßler u.a. mit diesem Projekt in kleineren Clubs unterwegs und sind sicher eines der besten Tribute- Projekte mit der Musik des Meisters Neil Young. Natürlich sind auch eigene Songs von Tino Standhaft zu hören. Bei schlechtem Wetter im Saal!

Karten: Vorverkauf im Stadtteilladen & KOMM-Haus: 6 Euro, Tageskasse: 8 / 6 Euro

 

So, 14.7. // 15 Uhr, Parkschloss (Saal)

»Gern hab ich die Frau‘n geküsst« – Ein Nachmittag mit heiteren Operettenmelodien

Alexander_Voigt

Wir entführen Sie zu einem Streifzug durch die goldene, silberne und bronzene Ära der Operette. Neben Melodien von Franz Lehár, Emmerich Kálmán oder Johann Strauß werden pfiffige Chansons und UFA-Melodien für einen heiteren Nachmittag sorgen. Gesang: Maria Perlt, Staatsoperette Dresden und Alexander Voigt, Theater Erfurt. Musikalische Begleitung: Alexander Köhler (Klavier), Christin Blumenstein (Violine). Lassen Sie sich überraschen und mit uns gemeinsam einen Sommernachmittag der großen Gefühle genießen!

Karten: Vorverkauf im Stadtteilladen & KOMM-Haus: 12 / 8 Euro, Tageskasse: 15 / 10 Euro

 

Do, 18.7. // 15 Uhr, Parkschloss

Lesung mit Barbara Beekmann: »Auguste Luise«

In der Mitte des 19. Jahrhunderts scheint das Schicksal der kleinen Auguste Luise, Tochter des Holzfällers Heiter aus dem thüringischen Möhrenbach, vorgezeichnet. Sie wird Magd, heiratet und arbeitet hart, um ihre drei Kinder zu ernähren. Doch dann brennt das Gast- haus, in dem sie bedient, und ihr Mann wird als Jude beschimpft. Sie begegnet dem jungen Baron von Aschau und muss sich entscheiden…Do, 18.7. // 19 UhrParkschloss, Foyer»Zwei Wochen Ägypten – Kairo, Nil & Abu Simbel«Der Grünauer Hans-Joachim Titel nimmt Sie in seinem selbst-produzierten Film mit auf eine Reise durch das Land der Pharaonen. Holen Sie sich Anregungen für ihre eigene Reise oder frischen Sie alte Erinnerungen wieder auf.

Eintritt frei!

 

Do, 18.7. // 19 Uhr, Parkschloss (Foyer)

Zwei Wochen Ägypten – Kairo, Nil & Abu Simbel«

Ägypten-Film

Der Grünauer Hans-Joachim Titel nimmt Sie in seinem selbstproduzierten Film mit auf eine Reise durch das Land der Pharaonen.
Holen Sie sich Anregungen für ihre eigene Reise oder frischen Sie alte Erinnerungen wieder auf.
Karten: 5 / 3 Euro

 

Fr, 19.7. // 16 Uhr,  Parkschloss (Saal)

»Spott frei!« – Kabarett zur Kaffeezeit

Vergnüglicher Nachmittag mit Ausschnitten aus dem aktuellen Programm des Grünauer Seniorenkabaretts »Die Spottvögel«. Als Gast erleben Sie den bekannten Kabarettisten Meigl Hoffmann, der sich selbst als der »Elefant terrible« der Leipziger Szene betitelt. Da darf gelacht werden, bis der Arzt kommt.

Karten: Vorverkauf im Stadtteilladen & KOMM-Haus: 10 / 8 Euro, Restkarten Tageskasse
Ein Teil der Einnahmen wird gespendet.

 

So, 21.7. // 15 Uhr Parkschloss

»Altbau – 5 Zimmer, Küche, Bad«

Ein Stück gegen die EinsamkeitEinsamkeit im Alter: Ein Schicksal, welches viele Menschen teilen – ja, aber mit wem? Das Seniorentheater WageMutspielt am Beispiel einer Wohngemein-schaft der besonderen Art das Thema komödiantisch lustvoll durch, das Prinzip Hoffnung dabei immer im Auge behaltend.

Karten: Vorverkauf im Stadtteilladen & KOMM-Haus: 6 Euro, Tageskasse: 8 / 6 Euro

 

So, 21.7. // 18–22 Uhr, Parkschloss

Kulthum Open Air

shy knees kulthum

Gemütlicher Abend mit entspannten Menschen und elektronischer Musik.

The Shy Knees LIVE: Live-Electro-Techno-Blues Trio aus Leipzig, das einen sehr tanzbaren Sound spielt.

Casus Bella (Kulthum): Eklektische Downtempo-Sounds aus aller Welt, die auf einer elektronischen Decke schweben.

Eintritt frei!

 

Sa, 20.7. // 15–21 Uhr, Schlosspark

Familienfest zum Abschluss des Ferienspiels »STADT IN DER STADT«

mit Spielen, Kreativangeboten, Musik und Theater 16 Uhr im Parkschloss

Puppentheater »Ein Waldmärchen« (ab 3 Jahre)

Im Wald lebte ein Hase, der vor allem Angst hatte. Eines Tages fand er eine Werkzeugkiste. Er baute sich ein Haus und dem Bären einen Bienenstock. Dann aber stahlen Wolf und Fuchs die Werkzeuge und zerbrachen den Bienenstock. Der Hase baute schließlich ein Puppentheater, wo sich Wolf und Fuchs von einer besseren Seite zeigen können.

17:30 Uhr vor dem Parkschloss

Konzert mit Amalaya: „Vom Mittelmeer bis Argentinien“

Amalaya, das bedeutet »hoffentlich« in Quechua, der Sprache der indigenen Andenbewohner. »Amal« –das heißt auf Arabisch ebenfalls »Hoffnung«. Amalaya setzt solche zu- fälligen Gemeinsamkeiten musikalisch um. Wenn sich bei Amalaya Argentinien, Deutschland und Syrien treffen, wird der gesamte Mittel- meerraum besungen, verbinden sich lateinamerikanische Rhythmen und arabische Texte auf elegante Art und Weise, mal zeitgenössisch,mal traditionell nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden gesucht,mal andächtig harmonisiert, mal tanzbar gemacht. Mitwirkende: Luise Rauer (Gesang), Antonio Morejón Caraballo(Gesang), Leoandro Salvatierra (Ronroco, Baglama), Basel Alkatrib(Oud), Fabian Kletzke (Akkordeon, Chalumeau), Joseph Augsten(Percussion)

19:30 Uhr im Parkschloss Improvisationstheater mit »schlicht & ergreifend«

Ein kurzweiliger Abend voller schneller Szenen: Ob mystisch verschach-telte Geschichten, langsam und bedrohlich sich entwickelnde Beziehungen oder Einblicke in die Entstehung eines Geheimnisses – alles werden die jungen Spielerinnen und Spieler gemeinsam mit den Gästen erfinden. »schlicht & ergreifend«, das sind elf Nachwuchs-Improvisatoren: Ohne Schnörkel und Umwege zelebrieren sie die Magie des Moments.

 

Mo, 22.7. // 17:30–19:30 Uhr Caritas Familienzentrum Leipzig-Grünau

„Frauenzeit-Mütterzeit“

Märchen, Mythen und Legenden, die mein Leben begleiten – eine Gesprächsrunde für Frauen.

 

Mi, 24.7. // 15–17 Uhr,  Stadtteilladen Grünau

PLATTEN TELLER GRÜNAU

Gespräch | Musik | Lesung

Moderation: Beate Bühner und Axel-P. Teichert

Zu Gast: Die Grünauer Autorin und Chansonette Elke Krüger. Ihr Lebenskarussell ist mal Riesenrad, mal Achterbahn, aber immer ein Bretterknaller der Gefühle.

 

Do, 25.7. // 18 Uhr, Cineplex

Eröffnung Bayreuther Festspiele 2019

Tannhäuser In der Inszenierung von Tobias Kratzer steht erstmals Valery Gergiev, der Chef der Münchner Philharmoniker, am Pult im Orchestergraben des Bayreuther Festspielhauses. Die romantische Oper von Richard Wagner thematisiert den Zwiespalt zwischen heiliger und profaner Liebe und die Erlösung durch sie.

 

Sa, 27.7. // Abfahrt 11 Uhr • Ankunft 13 Uhr

Haltestelle Allee-Center, Offenburger Straße (Haltepunkt Grünolino)

Moderierte Busrundfahrt

Entdecken Sie mit uns die Veränderungen der letzten 30 Jahre in Grünau. Erleben Sie: Grünau ist grün, ein Stadtteil für alle Generationen und in Grünau wurde und wird neu gebaut und saniert. Anmeldung erforderlich unter 0341/ 6980984, Mo bis Do 14–17 Uhr, GCP-Mieter-Bibliothek

Sa, 27.7. // 17 Uhr + So, 28.7. // 11 Uhr, Cineplex

André Rieu – Maastricht-Konzert 2019: „Lasst uns tanzen!“

Konzerterlebnis mit Sektempfang

Die jährlichen Konzerte in seiner Heimatstadt Maastricht ziehen regelmäßig Fans aus aller Welt an. Der mittelalterliche Stadtplatz bildet die atemberaubende Kulisse für unvergessliche Konzerte voller Humor, Spaß und Gefühle für alle Altersgruppen – und natürlich mit großartiger Musik. Aufzeichnung des Live-Konzerts.