Grünauer Kultursommer

Home | Grünauer Kultursommer

Grünauer Kultursommer 16. Juni bis 16. September 2018

Sänger auf der Bühne beim Schönauer Parkfest mit viel Publikum

Der beliebte und traditionsreiche Veranstaltungsreigen zeigt, dass Grünau ein lebenswerter Stadtteil für Jung und Alt ist und bleiben wird. Mit zahlreichen Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, mit Sommerkino, Tanz und Theater ist der Kultursommer seit 1996 eine vitale Konstante im kulturellen Leben des Stadtteils. Das Programm des Stadtteilfestivals zieht alle an, die in Grünau und Umgebung wohnen, Gäste von Nah und Fern sind herzlich willkommen.

Der Grünauer Kultursommer, der seit 2015 gemeinsam mit dem Verein Großstadtkinder e. V. veranstaltet wird, lebt insbesondere vom hohen ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Grünauer Vereine, Einrichtungen, Institutionen und Kirchgemeinden, engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Kulturschaffenden aus ganz Leipzig.

Das allgemeine Thema „Kunst und Kultur entlang der Alten Salzstraße“ wird weitergeführt. Jene Straße, die sich in vielen kurzen und längeren Abschnitten von Lindenau bis hinter den Kulkwitzer See zieht und Grünau mit Leipzig verbindet.

Das war der Kultursommer 2017!

Einige Eindrücke aus dem vergangenen Kultursommer haben wir in unserer Galerie für Sie zusammengestellt:

http://www.grünauer-kultur.de/gallerie/

 

 

Programm 2018

Do, 14.6.–Fr, 2.11. // jeweils Do & Fr, 14–18 Uhr
OFT Völle / Grünau Mitte

X000 Euro CASH PARLAMENT!

X000 Euro CASH für die Kids von Leipzig-Grünau? Genau! greater form wird den Kids X000 Euro zur Verfügung stellen und über deren Verwendung im Stadtteil entscheiden lassen. Hierfür gründen wir gemeinsam das PARLAMENT! und entwickeln demokratische Verfahren.
Diese praktische Erprobung demokratischer und ökonomischer Teilhabe wird durch die Kids als kulturelle ProduzentInnen auf unserem YouTube-Channel begleitet.

Teilnahme kostenfrei.

Genaueres auf greaterform.supergiro.de und fb.com/greaterform

Veranstalter: greater form (GIRO e. V.)

 

Fr, 15.6. // 19 Uhr
Kirche Schönau

Klang-Stille-Raum. Musik und Meditation
Un inconnu es un ami en devenir

Fremde sind Freunde, die noch darauf warten, dir zu begegnen – ein Programm des Canella-Trios mit der Tänzerin und Choreographin Martina La Bonté.

Mitwirkende: Anna-Katharina Reuter (Flöte), Felicitas Ressel (Klarinette), Magdalena Wachter (Cello),

Meditation: Gianluca Bono

Veranstalter: Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde/ Stadt Leipzig, Kulturamt und VHS Leipzig

 

Sa, 16.6. // 14–19 Uhr                                                                                                                                                                                                                                                                      Müzel  Familienzentrum

Sommerfest »Im Land der Pharaonen«

Eine Ägypten-Reise ist das Thema unseres diesjährigen bunten Festes für die ganze Familie. Mit Pyramiden, Mumien, Bastelarbeiten mit Papyrus, vielen anderen Überraschungen und besonders »Romans Feuershow« werden wir die Familien begeistern.

Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Kuchen und ägyptischen Speisen gesorgt. Kleine und große Pharaonen und Cleopatras sind herzlich willkommen.

Veranstalter: Mütterzentrum Leipzig e.V.

 

Sa, 16.6. // 16 Uhr
Montessori-Schulzentrum Grünau, Turnhalle

Eröffnung des Grünauer Kultursommers

durch Susanne Kucharski-Huniat, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Leipzig
und Gewandshausdirektor Prof. Andreas Schulz

»Wie man Holz glücklich machen kann«
Ein Konzert im Rahmen des Stadtteilprojekts GRÜNAU

Mitwirkende: Musiker des Gewandhausorchesters, Ökumenischer Kinder und Kammerchor der Grünauer Kirchgemeinden, Schülerinnen und
Schüler der 78. Grundschule

Regie: Philipp J. Neumann

Unser Erlebniskonzert für Jung und Alt erzählt von der Klangschönheit des Materials Holz und von der Freude am musikalischen Probieren und Ausprobieren. Spielerisch und fantasievoll entdecken vier Musikerdarsteller, wie Instrumente entstehen und funktionieren. Sie streifen dabei durch die europäische Musikgeschichte. Gemeinsam mit Aristides Strongylis entwickelten Jugendliche aus Grünau in den letzten Wochen eigene Kompositionen, die im Rahmen des Erlebniskonzerts aufgeführt werden. Man kann hautnah erleben, wie aus frühkultischen Trommelrhythmen
antike Flötenmusik wird, wie mit Drehleier, Krummhorn und Schalmei im Mittelalter die Mehrstimmigkeit Einzug hält und wie die Romantik den
gefühlvollen Augenblick betont, wie die Musik in der Moderne explodiert und heute letztlich nichts mehr unmöglich erscheint!

Weitere Infos unter: impuls@gewandhaus.de

Eintritt: 6 / 4 Euro (Vorverkauf über Gewandhauskasse)

Veranstalter: Stadt Leipzig, Kulturamt und Gewandhausorchester Leipzig

 

Mo, 18.6. // 14 Uhr
Stadtteilladen Grünau

»Großwohnsiedlungen im Haltbarkeitscheck – Differenzierte Perspektiven ostdeutscher Großwohnsiedlungen«
Öffentliche Buchpräsentation & Gespräch

In dem Buch thematisieren die Autorinnen die Bedeutung der ostdeutschen Großwohnsiedlungen als wichtigen Wohnstandort. Es werden Untersuchungen aus verschiedenen Groß- und Kleinstädten vorgestellt und dabei sowohl die jeweiligen Vorzüge als auch Schwachstellen benannt.
Ein besonderer Schwerpunkt in der Präsentation ist Leipzig-Grünau. Hierzu werden neben den Ergebnissen der seit 35 Jahren durchgeführten Intervallstudie auch aktuelle Analyseergebnisse zur Eigentümerstruktur vorgestellt.
Wir freuen uns, dass wir auch Gäste aus Lodz (Polen) und Prag (Tschechien) begrüßen können, die ihre Erfahrungen mit dem Leben in Großwohnsiedlungen beschreiben werden.

Wir möchten gerne mit den Grünauern und allen Interessierten ins Gespräch kommen. Teilnahme kostenfrei, für Getränke und Snacks ist gesorgt.
Interessierte Besucher laden wir am Vormittag von 11–13 Uhr zu einem Spaziergang durch Grünau ein.
Grünauer sind dazu als fachkundige Gäste-Führer herzlich willkommen.

Treffen: 11 Uhr Stadtteilladen
Hierfür bitte Anmeldung beim Quartiersmanagement Grünau

Tel.: 0341/ 4129731 oder info@qm-gruenau.de

Veranstalter: Helmholtz- Zentrum für Umweltforschung GmbH – UFZ

 

Mo, 18.6. // 16 & 18 Uhr
Festsaal der Joachim-Ringelnatz-Schule

»Bilder einer Ausstellung«

120 Schüler der 3. und 4. Klasse sowie die Kinder der Theater-AG präsentieren Musik nach dem bekannten Klavierwerk »Bilder einer Ausstellung« von Modest Mussorgski.

Kartenreservierungen bis 15.6. unter der Tel.: 0341/ 4129290

Eintritt: 2,50 Euro

Veranstalter: Förderverein der Joachim-Ringelnatz- Schule e. V.

 

Mo, 18.6. // 17:30–19 Uhr
Caritas Familienzentrum Leipzig-Grünau

Frauenzeit-Mütterzeit – Tänze im Jahreskreis

Wir tanzen mit den Frauen sommerliche Tänze. Bitte stabile Schuhe mitbringen, bei schönem Wetter auf dem Bauspielplatz.

Weiterer Termin am 16.7. // 17:30–19 Uhr

Eintritt: 1 Euro

Veranstalter: Caritas Familienzentrum Leipzig- Grünau

 

Di, 19.6. // 14 Uhr
AWO Seniorenbüro West

Lesung: »Geschichten von Leipzig und mehr«

mit der Autorin Jutta Pillat

Veranstalter: AWO Grünau

 

Sa, 23. + So, 24.6. // 10–12 Uhr
Homebase »Team Watersport« am DLRG-Turm, Kulkwitzer See, Seestraße 1

Stand-Up-Paddling: Schnupperkurs

Outdoorveranstaltung mit Team Watersport

Bitte mitbringen: wassergeeignete Sportkleidung, Sonnenschutz, Getränk, Befestigung für Brillen

Voraussetzung: Schwimmfähigkeit,

Anmeldung erforderlich unter der Tel.: 0341/ 1236000 oder www.vhs-leipzig.de

Weitere Termine: 4.7., 11.7., 18.7. // 17–19 Uhr und 30.6., 1.7., 8.7., 15.7., 22.7. // 10–12 Uhr

Kosten pro Termin: 24 Euro

Veranstalter: VHS Leipzig

 

jeden Di und Do // 15–18 Uhr
Allee-Center Leipzig, 1. OG (ehem. NANU-NANA)

Offenes Atelier

Jung und Alt sind eingeladen, kreativ mit Farben, Materialien und Formen zu experimentieren. Ohne Vorkenntnisse können, gemeinsam oder individuell, die Kreativstationen kostenfrei besucht werden.

Veranstalter: urban souls e. V.

 

Sa, 23.6. // 10–18 Uhr
Allee-Center

Tanzfest im Allee-Center

Es wird wieder getanzt! Die Tanzgruppen präsentieren eine Vielzahl an Tanz- und Musikstilen mit farbenfrohen Kostümen auf der Showbühne in der Rotunde des Centers.
Unter anderem sind dabei das Kreativzentrum, die ShowDanceQueens, Dance-Echo- Schools und das Tanzstudio T.A.B.U.

Programm unter www.allee-center-leipzig.de

Veranstalter: Allee-Center Leipzig/ Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kreativzentrum Grünau

 

Sa, 23. + So, 24.6. // 16 Uhr
Theatrium

YOLO – Zeit wächst nicht auf Bäumen

(PREMIERE) Kindertheaterprojekt P6

Ein kleines Mädchen wünscht sich von ihren Eltern, dass sie nicht mehr so viel arbeiten, öfter zuhören und mehr mit ihr unternehmen. Sie wünscht sich in eine Welt, in der man Zeit für sie hat. Dort jedoch begegnet sie Menschen, die ihre Zeit den unheimlichen »Grauen Herren« verkaufen. Auf der Suche nach Hilfe für ihre neuen Freunde trifft das Mädchen auf eine rätselhafte Schildkröte, die sie zur geheimnisvollen Meisterin Hora führt. Kann sie ihren Freunden schließlich helfen, ihre verlorene Zeit zurückzugewinnen?

Eintritt: 6 / 4,50 Euro

Veranstalter: großstadtKINDER e.V.

 

So, 24.6. // 10–16 Uhr
Pauluskirchgarten, Pauluskirche, Kirche St. Martin

Ökumenischer Familientag der Grünauer Kirchgemeinden
Paulus und St. Martin

Die Kirchgemeinden feiern gemeinsam und mit vielen Gästen den Johannistag mit traditionellem Feuer und einem bunten Programm für alle Generationen.

10 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im Garten der Pauluskirche mit Chor und Bläserchor

13 Uhr »Ein Sommernachtstraum« – frei improvisiert mit Clown Gerno Knall vom KNALLTHEATER Leipzig

15 Uhr Festlicher Abschluss mit C-A-F-F-E-E musica (im Rahmen der ökumenischen Seniorentage)

Veranstalter: Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde Leipzig-Grünau und Katholische Pfarrei St. Martin

 

Di, 26.6. // 10–13 Uhr
Stadtteilladen Grünau

Die Schreibwerkstatt zum Thema »Reisen«

Die Autorin Jutta Pillat lädt alle Schreibwütigen herzlich ein, ihre Reiseberichte zu schreiben.

 

Mi, 27.6. // 14 Uhr
Cineplex

Kinokränzchen – Mit Kaffee und Kuchen

(Filmstart 14:30 Uhr)

»Monsieur Pierre geht online«

D / F / Belgien 2017, 99 min

Regie: Stéphane Robelin, mit Pierre Richard

Liebeskomödie über den Rentner Pierre, der sich im Internet in die schöne Flora63 verliebt.

Eintritt: 7,50 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)

Veranstalter: Cineplex

 

Mi, 27.6. // 16–17:30 Uhr
Lipsia-Club

Kinderfest im Lipsia-Club

mit Clown Jochen und seinem zauberhaften Spiel- und Spaßprogramm sowie vielen weiteren Aktionen zum Mitmachen. Ein leckeres Eis für die Kinder versüßt den Nachmittag.

Anmeldung unter der Tel.: 0341/ 4291041 erforderlich.

Eintritt: frei

Veranstalter: Wohnungsgenossenschaft »Lipsia« eG

 

Mi, 27.6. // 20 Uhr
Theatrium

»EMPTY THE SPACE« – Performance & Guesttalk

Die Tänzer und Choreografen Antonio Bukhar, mit seinem einzigartigen Stilmix aus zeitgenössischurbanem und traditionellem afrikanischem Tanz,
und der gleichermaßen virtuos zwischen den Genres wechselnde Faizal Mostrixx Ddamba fordern sich heraus, kämpfen, spielen und verhandeln um den Raum. Mit persönlichen Geschichten gehen sie auf die Suche nach ihren kulturellen Wurzeln. Sie geben alles, gewinnen Raum, verlieren ihn wieder – mit viel Humor und sehr viel Ernst – in einem limitierten Bühnenraum.
Im Mittelpunkt der Produktion des jungen Künstlerkollektivs aus Simbabwe, Uganda und Deutschland steht der Raum, wie er beschaffen oder verortet sein kann, was er mit oder aus Menschen macht, was er für sie bedeuten kann oder wer wo rein und wer wie weit gehen darf.

Eintritt: 8 / 5 Euro

 

Sa, 30.6. // ab 14 Uhr
Heizhaus

African Urban Contemporary Dance Workshop, get-together und Dokfilm »Shake the Dust« mit anschließender Diskussion

14–17 Uhr: Tanzworkshops (je 90 min) URBAN AFRO FUSION mit Antonio Bukhar AFRO HOUSE mit Faizal Mostrixx Ddamba

ab 17 Uhr: get-together mit BBQ und Musik: DJ BUTI / Southafrican Vintage & Future Sounds KID GRINGO / Dancehall & Afrobeats

20 Uhr: »Shake the Dust« Dok, USA 2014, 85 min,

Regie: Adam Sjöberg

Oft hören wir tragische Geschichten aus den Slums dieser Welt, geprägt von Armut, Drogen und Kriminalität.
Doch diese Geschichte ist anders: Sie fasziniert, inspiriert und öffnet die Augen. Erzählt wird von jungen Menschen aus Kolumbien, Kambodscha, Uganda und dem Jemen, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen: Breakdance

Eintritt: frei

Verbindliche Anmeldung zu den Workshops unter: melfritz83@gmail.com (Teilnehmeranzahl begrenzt)

 

Fr, 29.6. // 19 Uhr
Kirche Schönau

Schönauer Abendmusik: Barocke Schätze
für Corno da caccia und Orgel

Mitwirkende: Urban F. Walser (Corno da Caccia) aus Basel und Dr. Alexander Koschel (Orgel) aus Zürich

Seit 2002 musizieren die beiden Künstler zusammen. Dabei kommen neben bekannten Stücken für Corno da caccia und Orgel vermehrt Werke wenig bekannter Komponisten aus Renaissance und Barock zur Aufführung.
Im Konzert erklingen u. a. Werke von Georg Melchior Hoffmann (1679–1715), Christoph Förster (1693–1745) und Johann Sebastian Bach (1685–1750). Urban F. Walser spielt in verschiedenen führenden Ensembles für Alte Musik. Eine seiner Spezialitäten ist die Pflege der Literatur für Corno da Caccia (Jagdhorn), dem hohen Horn des Spätbarocks und der Frühklassik. Dr. Alexander Koschel ist nach Musikstudien in Deutschland, Russland und Österreich heute Organist in Zürich und Intendant des internationalen Orgelfestivals im berühmten Schweizer Kurort Lenzerheide.

Veranstalter: Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde und Stadt Leipzig, Kulturamt

 

Sa, 30.6. // 9–17 Uhr

Freifläche hinter den Wohnblöcken
Alte Salzstraße 100–110

Traditioneller UNITAS Beachvolleyball–Cup, seit 2014 »Dieter Kermes Gedenkturnier«.

Hobbyteams aus ganz Mitteldeutschland treten an, um einen der begehrten Preise zu gewinnen.

Rahmenprogramm: Informationsstände unserer Partner, Programm für Kinder mit vielen Spielangeboten wie Riesenjenga und Mikado, Frisbee.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Veranstalter: WG UNITAS eG

Kultur im Schlosspark

Sa, 23.6. bis So, 15.7.
Gemeinschaftsveranstaltung Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus und Komm e.V.  Robert-Koch-Park und Sack`sche Villa (Parkschloss)

 

Sa, 23.6. // 16 Uhr
Parkschloss

Benefizveranstaltung »Spott frei!« – Kabarett zur Kaffeezeit

Porträtfoto: Katrin Hart, Leipzig foto@uwefrauendorf.de
Porträtfoto: Katrin Hart, Leipzig
foto@uwefrauendorf.de

Das Grünauer Seniorenkabarett »Die Spottvögel« holt sich für diesen Nachmittag prominente Verstärkung ins Nest: Katrin Hart von den »academixern«! Gemeinsam laden sie ein zu einer Benefizveranstaltung mit Satire, Humor und spannenden Anekdoten aus der Leipziger Kabarettszene. Da darf gelacht werden bis der Arzt kommt – das beste Warm-up für das Fußballspiel am Abend!

Eintritt auf Spendenbasis – Wir sammeln für das Projekt »Wunderfinder« der Stiftung Bürger für Leipzig.

So 24.6. // 16 Uhr
Parkschloss

»Komm schon, Komm schon«

Komm_schon_24_06

Neue Balladen, alte Hits und ein bisschen Schlager. Poetisch, oft amüsant, manchmal frivol sind ihre Texte, gut gesetzt ihre Töne und unverwechselbar ihre Melodien. Hartmut Butzlaff an der Gitarre wird gesanglich begleitet von drei bezaubernden Damen.
Zu erwarten ist ein kurzweiliger, musikalisch überraschender Nachmittag mit ungewissem Ausgang.

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMM-Haus 6 / 4 Euro

Restkarten an der Tageskasse 8 / 6 Euro

 

Fr, 29.6. // 20 Uhr
vor dem Parkschloss

Haase und Ferraro: »Lieder«

HaaseFerraro_29_06

Seit 6 Jahren spielen Gitarrist Mario Ferraro und Christian Haase zusammen bei »Die Seilschaft«.
Die Band des verstorbenen Rockpoeten Gerhard Gundermann holte sich für eine Reunion-Tour den Sänger und Ex-Grünauer Christian Haase ans
Mikrofon, dem es gelang, Gundis Lieder vertraut und gleichzeitig neu klingen zu lassen. Das erste Duo- Programm der Beiden zeigt die gesamte Vielfalt ihrer Arbeit. Die Auseinandersetzung mit Gundermanns musikalischem Erbe steht dabei klar im Vordergrund. Gemeinsame Neukompositionen und eine Auswahl Haases themenverwandter Lieder erweitern das Repertoire. Ferraros facettenreiches Spiel und Haases ungezwungene Art garantieren einen Musikabend, der die vom Alltag leer gesaugten Akkus nachhaltig wieder auflädt.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Saal statt!

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMM-Haus 6 / 8 Euro

Tageskasse 8 / 10 Euro

 

Sa, 30.6. // 15 Uhr
Parkschloss

Stadtführungen im Sitzen

stadtrundfahrt_30_06

Gemeinsam mit Cornelia Schnoy und Henner Kotte begeben wir uns in die Grünauer Geschichte und Architektur. Manch Ereignis, das vergessen, manch Bewohner, den man gar nicht in Grünau verortet. Von sozialistischem Wohnungsbauprogramm bis freie Marktwirtschaft, von WK I bis Kulki-FKK und vom großen Grünauer Knall.
Gern können Sie sich ins Gespräch einmischen und miterzählen, denn alles kennen auch StadtführerInnen nicht. Dazu noch Kaffee und Kuchen – besser kann ein Nachmittag im Sitzen nicht laufen.

Kaffee und Kuchen bei Karten im VVK inklusive.

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMM-Haus 7 / 5 Euro

Restkarten an der Tageskasse

 

Sa, 30.6. // 19 Uhr
vor dem Parkschloss

»Rock´n´Roll 4evermore« – Lesung mit Musik

bty
bty

Mark Daniel liest aus seinem Buch »Rock´n´Roll 4evermore«.
Die großen Helden des Rock´n´Roll sind alt geworden oder gestorben. Lemmy, Bowie & Prince sind tot, Deep Purple verkünden ihren Abschied. Die Lieferanten gitarresker Hymnen zu Liebe, Klassenfahrt und Widerstand hören freiwillig auf oder aus biologischen Gründen. Jedenfalls ist keine Zeit zu verlieren, will man die aussterbenden Dinosaurier des Rock-Business noch einmal auf der Bühne sehen. Journalist Mark Daniel und sein
Kumpel »Hümmi«, zwei Rockfans, reisen zu den Abschiedskonzerten der alten Recken. Es geht um den Spirit der Musik und die Behauptung eines Lebensgefühls: Rock´n´Roll forevermore – musikalisch kommentiert von der Leipziger Blues-Rock- Ikone Tino Standhaft.

Bei schlechtem Wetter findet die Lesung im Saal statt!

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMM-Haus 6 / 8 Euro

Tageskasse 8 / 10 Euro

 

So, 1.7. // 15 Uhr
Parkschloss

Der Johann-Strauß-Chor exklusiv in Grünau

JSCL DSC03492

Gemäß dem Motto »klein, aber fein« wurde der Johann-Strauß-Chor Leipzig 2009 gegründet. Die 15 Sängerinnen und Sänger verbindet in ihrer Freizeit das gemeinsame Musizieren. Homogener Klang, musikalische Stilsicherheit und ein Mix aus Charme und Witz sind die besonderen Markenzeichen des Ensembles. Der Chor überzeugt durch Stimmvolumen, szenische Einlagen, bezaubernde Choreografien und wunderbare Kostüme. Das Publikum wird mitgenommen auf eine Zeitreise ins Musiktheater der Wiener Operettenkunst: Radetzky-Marsch, die Polka »Leichtes Blut« und die Tritsch-Tratsch-Polka oder Evergreens der 50er und 60er Jahre bringen immer wunderbar ausgelassene Stimmung und ein Strahlen in die Gesichter.

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMM-Haus 8 / 10 Euro

Tageskasse 10 / 12 Euro

 

Fr, 6. + Sa, 7.7. // 20 Uhr So, 8.7. // 17 Uhr
vor dem Parkschloss

Sommertheater
»Pinocchio meets Robin Hood« – Zwei Helden für ein Leben

Robin-Hood-Webbanner-72dpi

Eines Morgens steht der Tod auf der Schwelle des berühmten Modedesigners Karl Magerquark. Er bestellt Grüße aus dem Jenseits und fordert Karl auf, das Wichtigste zusammenzupacken, um den Pfad des Lebens zu verlassen. Doch Karl besteht hartnäckig darauf, dass es sich um einen Irrtum handeln muss. Der Tod ist ratlos und +bittet Gott um eine Entscheidung. Auch der lässt sich von den Argumenten Karls verunsichern und so bieten sie ihm eine Wette an:
Die zwei größten Helden seiner Kindheit sollen gegen seinen furchtbarsten Albtraum-Bösewicht ein Abenteuer bestehen, dann soll er weiterleben. Das Problem dabei: Die Helden haben nicht die geringste Ahnung warum sie aufeinandertreffen – und so nimmt eine haarsträubende Verkettung von undurchsichtigen Ereignissen ihren Anfang …
Eine Geschichte über Heldenmut, Lügen, Altersstarrsinn und die Sehnsucht nach ewigem Leben.

Eine Produktion v

on Red Hand und dem Unternehmen Bühne

Mitwirkende u. a.: Thomas Deubel, Marco Runge, Dietmar Voigt

Masken: Anita Kriebel

Regie: Tilo Esche

Bei schlechtem Wetter spielen wir im Saal!

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMM-Haus 10 / 12 Euro

Tageskasse 12 / 15 Euro

Mo, 2.7. bis Sa, 14.7.
Robert-Koch-Park

Amt für Wunscherfüllung und Vielleicht-Management

Unser Amt startet ab 2.7. in Leipzig Grünau beim Ferienspiel »Stadt in der Stadt« im Robert-Koch-Park. Es arbeitet aber auch als mobiles Büro direkt vor Ort zwischen den Häuserblocks. Zwischen dem 4. und 13.7. sind wir an vielen Stellen im Stadtteil zu finden. Auch zum Abschlussfest für alle Generationen am 14.7. werden wir unser Amt noch einmal im Park öffnen.
Das Amt für Wunscherfüllung und Vielleicht-Management wird die Wünsche der Menschen in Grünau sammeln, ordnen und je nach persönlichem Engagement der Wünschenden verwirklichen helfen.
Alle, die Wünsche haben und sich noch trauen, sie zu denken, zu schreiben, zu malen oder zu erzählen, werden hier ernst genommen. Egal ob Kinder, Jugendliche, Arbeitende, Seniorinnen, Senioren, Menschen mit Migrationshintergrund – wer da ist, gestaltet die Stadt schon durch seine Anwesenheit und hat damit auch das Recht und die Verantwortung, an dieser Gestaltung mitzuarbeiten. Jeder Wunsch wird sorgfältig dokumentiert, um anschließend in den Wunsch-Katalog aufgenommen zu werden. Wer möchte, wird mit seinem Wunsch fotografiert. Die Fotos sind Grundlage für eine Ausstellung bzw. die Archivierung des Wunsches. Alle Wünsche werden für eine Ausstellung und einen kurzen Film aufbereitet und das Ergebnis im Stadtteil präsentiert.
Vielleicht findet man sich auch bei der Veranstaltung »Wem gehört die Stadt« vom 8.–14. Oktober 2018 auf dem Wilhelm- Leuschner-Platz wieder.

Stadt in der Stadt

IMG_20170628_111328_317

Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren lernen spielerisch mit verschiedenen Werkzeugen und Holz zu arbeiten. Sie entwerfen und bauen Häuser und gestalten diese mit freier, kindlicher Fantasie. Sie können zum Beispiel Skulpturen fertigen, Stoffe gestalten, Körbe flechten, filzen, töpfern, schnitzen, malen, tanzen, musizieren, Schach spielen und Sport treiben. Außerdem dürfen die Kinder in ihrer Stadt

selbst bestimmen und regieren. In der ersten Ferienwoche werden äthiopische Künstlerinnen und Künstler afrikanische Volkskunst wie Schnitzen und Nähen zum Selbermachen anbieten.
Das Abschlussfest für alle Generationen findet am 14.7. von 14 bis 18 Uhr statt.

Kosten pro Tag: 5 Euro / mit Ferienpass 2 Euro mit Leipzig-Pass kostenlos

Für alle Kinder sind Getränke, Obst und Gemüse im Preis enthalten, warmes Essen kostet extra.

Teilnahme: Einzel- und Geschwisterkinder (6–12 Jahre) können ohne Voranmeldung kommen. Kinder und Betreuerinnen mit Beeinträchtigungen sind herzlich willkommen!

 

Do, 5.7. // 18 Uhr
Parkschloss

Dokfilm von Enno Seifried
»Vergessen im Harz« Teil 3

vergessen_harz_05_07

Trotz seiner Vielfalt hat der Harz hinsichtlich der regionalen Entwicklung mit großen Problemen zu kämpfen. Die Zeiten, als in den Gassen der kleinen Orte das Leben blühte und die Menschen die Straßen entlang schlenderten, sind vorbei. Doch was passierte mit den Hotels, ehemaligen FDGB-Heimen, Militäreinrichtungen und Betrieben, die heute in Vergessenheit geraten sind? Auf der Suche nach diesen Orten und den Geschichten der Menschen dahinter begibt sich die Lost Place- Dokfilmreihe an Schauplätze fernab der üblichen Touristenpfade.

Eintritt: 5 / 3 Euro

 

Mi, 11.7. // 10 Uhr
Parkschloss

Simones Bastelspaß: »Quetschköppe & Kurzkino«

Simone bastelt mit euch lustige Quetschköppe, die ihr nach Herzenslust quetschen, knietschen, zerren oder boxen könnt. Wer eine Pause machen möchte, kann sich im Foyer lustige Kurzfilme anschauen!

Gruppen bitte mit Anmeldung, KOMM-Haus Tel.: 0341/ 9419132

Materialkosten: 3 / 2 Euro mit Ferienpass

 

Do, 12.7. // 15 Uhr
Parkschloss

»Der Ausbruch des Ätna« – Lesung mit dem Autor Reinhard Lochner

ätna_12_07

»Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.« Der Ausspruch stammt von Goethe – und nicht nur deshalb stimmt er. So viele Fotos und Souvenirs wir in Kamera und Koffer mit nach Hause nehmen, am Ende sind es die vielfältigen Eindrücke, Erfahrungen und Assoziationen, die Reiz und Reichtum einer Reise ausmachen. Viele verblassen allmählich und nur die eindringlichsten Bilder setzen sich dauerhaft in unseren Köpfen fest. Da Reisende unterschiedliche Menschen sind, sind Bildungserlebnisse ebenso vielfältig wie unterschiedlich.

Eintritt: frei!

 

Fr, 13.7. // 20 Uhr
vor dem Parkschloss

Slam im Park

Slam im Park

Das Format ist so einfach wie erfolgreich: Moderne Dichterinnen und Dichter treten mit selbst geschriebenen Texten gegeneinander an, sie haben ein Zeitlimit und dürfen keine Requisiten benutzen, sonst ist aber so ziemlich alles erlaubt. Am Ende entscheidet das Publikum als knallharte Jury, wer gewinnt. Fünf der erfolgreichsten und besten Leipziger PoetInnen ringen im Robert-Koch-Park wortgewaltig und »openair« um die Gunst der Gäste und den Sieg.

Und weil es immer sein kann, dass der Regen ebenfalls ein großer Fan ist, der unbedingt vorbeikommen will, haben wir direkt neben der Bühne das Parkschloss errichtet, in das problemlos ausgewichen werden kann. Wir glauben, das wird ziemlich gut!

Kooperation mit livelyrix e.V.

Eintritt: 8 / 6 Euro

 

Sa, 14.7. // 14–18 Uhr
Robert-Koch-Park

Familienfest

Abschluss des Ferienspiels »Stadt in der Stadt«

Wer möchte, kann eines der von den Kindern liebevoll errichteten Holzhäuser oder wunderschöne Bilder ersteigern, kann bei leckerem Kuchen, gegrillten Speisen und Getränken basteln, spielen, Musik hören oder sich einfach nur umsehen, bevor die Kinderstadt wieder abgebaut wird.

15 Uhr vor dem Parkschloss

Figurentheater »Die Rasselköppe« mit Jan Mixsa

Fritz macht Krach. Seine Mama ist genervt und schickt ihn ohne Essen ins Bett. Da macht sich Fritz auf den Weg, um nach echten Rasselköpfen zu suchen. Eine große Abenteuerreise beginnt. Auf einer einsamen Insel macht er eine erstaunliche Entdeckung. Ein Spaß für Groß und Klein. Zum Mitsingen, Rasseln und Krach machen.

Eintritt frei!

 

So, 15.7. // 15 Uhr
Parkschloss

Das Sommerorchester Leipzig spielt »Carmen«

sommerorchester_Carmen_14_07

Das 2015 gegründete Orchester möchte nicht nur den Sommer musikalisch bereichern, sondern auch eher ungewöhnliche Konzertorte finden.
In idyllischer Kulisse des Parkschlosses präsentiert das Orchester Georges Bizets weltberühmte Oper »Carmen«. Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller Intrigen und Tragik und erleben Sie das Werk in einmaliger kammermusikalischer Besetzung.

Karten: VVK im Stadtteilladen & im KOMMHaus 12 / 10 Euro

Tageskasse 15 / 12 Euro

»Kunst und Kultur im Schlosspark« ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus und Komm e. V.

Weitere Sommer-Veranstaltungen:

Mi, 4.7. // 10 Uhr
KOMM-Haus

Kinderdisco »Hits for Kids«

DJ Ronny spielt Eure Lieblings-Hits und lädt euch mit lustigen Spielen zum Mitmachen ein.

Ab 5 Jahren, Gruppen bitte mit Anmeldung!

Eintritt 3 / 2 Euro mit Ferienpass

Veranstalter: Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus

 

Mo, 9.7. // 20 Uhr
Cineplex

Oscar Wilde: Der ideale Gatte

Eine große Liebe, eine politische Intrige und Erpressung sind die Grundlage dieser erfolgreichen Dramödie. Aus dem Vaudeville Theater im Londoner Westend in bestem Englisch mit englischen Untertiteln.

Inklusive Sektempfang!

Eintritt: 18 / 12 Euro

Veranstalter: Cineplex

 

Mo, 9.7. bis So, 15.7. // jeweils 10–18 Uhr
Heizhaus

Urban Dance Days

Tanzwoche mit diversen Tanz-Workshops, Ausflügen, Graffiti-Workshop, Verpflegung und Ernährungskursen.

Bei Bedarf kann eine Übernachtung organisiert werden.
Geeignet ab 10 Jahren, weitere Infos unter: www.heizhaus-leipzig.de

Veranstalter: urban souls e.V.

 

Mi, 11.7. // 15:15–17 Uhr
Begegnungsstätte der AWO

»Heimat fängt mit Sprache an«

Lesung mit Klaus Petermann. Als Vorsitzender der Lene Voigt Gesellschaft ist der Grünauer Künstler landauf, landab mit den Texten der bekannten Mundartdichterin unterwegs, um das sächsische Idiom »mit Herz und Gusche« unterhaltsam zu verbreiten.

Veranstalter: Literatur Treff Grünau

 

Fr, 13.7. // 9:30 Uhr
Stadtteilladen Grünau

»Hurra – bald bin ich ein Schulkind!«

Handpuppenspiel für Vorschulkinder

Veranstalter: Grünauer Bürgerverein e. V.

 

Mi, 18.7. // 10–11:45 Uhr
KOMM-Haus

Du bist der Detektiv! – Mach mit!

Detektivschule für Kinder im Grundschulalter mit der Kriminalautorin Claudia Puhlfürst.

Auch berühmte Detektive haben mal klein angefangen! Hier wirst du selbst zum Detektiv – mach mit! Rätselkrimis und Ratespiele, Geheimschrift
und Fingerabdrücke helfen dir! Aber das ist noch lange nicht alles!

Muttis, Vatis, Omas und Opas sind auch gern gesehen!

Veranstalter: »FürWort« – Verein für Mitteldeutsche Literatur e. V.

 

Mi, 18.7. // 15:30–17 Uhr
Lipsia-Club

Kaffee-Lesenachmittag

Die Sachsen sind helle – so heißt es allgemein. Doch ohne Licht kein Schatten, und auch Leipzig hat dunkle Seiten, die erstaunlich oder sehenswert sind. Ob Nachtgewächse oder Mondscheinerlebnisse, kriminelle Machenschaften oder schwarzhumorige Geschichten – lassen Sie sich überraschen, wenn die Autorinnen Ethel Scheffler und Sylke Tannhäuser berichten; von der Beschaffung sogenannter Bückwaren, korrupten
Bürgermeistern, mörderischen Ermittlungen und dem Markttreiben, das typisch für die Messestadt ist – Kaffee und Kuchen runden den Nachmittag
ab.

Anmeldung unter der Tel.: 0341/ 4291041 erforderlich.

Eintritt: frei

Veranstalter: »FürWort« – Verein für Mitteldeutsche Literatur e. V.

 

Fr, 20.7. // 19 Uhr
Kirche Schönau

Schönauer Abendmusik mit dem Blechbläserquintett St. Nikolai

Das BBQ St. Nikolai spannt einen weiten musikalischen Bogen der Blechbläsermusik von der Renaissance bis zur Gegenwart. Gefunden haben sich die fünf Musiker im Posaunenchor der Nikolaikirchgemeinde Leipzig. Es erklingen choralgebundene und freie Stücke mit konzertantem Charakter u. a. von Melchior Franck, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und dem zeitgenössischen Komponisten Michael Schütz.

Mitwirkende: Kathrin Küchler (Trompete), Silke Lantau (Trompete), Ulrike Steeck (Horn), Christoph Käßler (Posaune), Ronny Kundisch (Tuba)

Veranstalter: Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde, Stadt Leipzig, Kulturamt

 

Mi, 25.7. // 14 Uhr
Cineplex

Kinokränzchen – Mit Kaffee und Kuchen

(Filmstart 14:30 Uhr)

»Kundschafter des Friedens« FSK 12 D 2017, 90 min

Regie: Robert Thalheim, mit Henry Hübchen und Michael Gwisdek

Agentenkomödie um einen ehemaligen DDR-Spion, der nun den BND bei einem Einsatz unterstützen soll.

Eintritt: 7,50 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)

Veranstalter: Cineplex

 

So, 29.7. // 17 Uhr
Cineplex

Andrè Rieu: Amore – My Tribute to Love

Maastricht-Konzert 2018

Millionen kennen ihn als den »Walzerkönig«. Mit seinem weltberühmten Maastricht- Konzert bietet André Rieu ein unvergessliches musikalisches Erlebnis voller Humor, Spaß und Emotionen für alle Altersgruppen.

Eintritt: 18 Euro

Veranstalter: Cineplex

 

Mo, 30.7. // 15:30–17 Uhr
Lipsia-Club

Zuckertütenfest im Lipsia-Club

Bei vielen Spielen rund um die Schule feiern die Abc-Schützen gemeinsam ihren Schulstart. Höhepunkt ist das Pflücken einer kleinen, aber prall
gefüllten Zuckertüte vom Lipsia-Zuckertütenbaum.

Anmeldung bis 25.7. unter der Tel.: 0341/ 4291041 erforderlich.

Veranstalter: Wohnungsgenossenschaft »Lipsia« eG

Spiel & Spaß für euch zum Ferienende

Mi, 25.7. // 10 Uhr
KOMM-Haus

Rap-Workshop

Ihr habt Lust selbst zu rappen, möchtet zeigen, was ihr schon könnt oder sucht nach weiteren Tipps und Tricks? Paddy, seit über 20 Jahren MC und Rapper (PAT23 / STYLERKINGS), lädt euch ein zum gemeinsamen Texteschreiben, Freestylen und zu Mikrofonproben. Kommt vorbei und bringt gern auch eure Lieblingsbeats mit!

Kursgebühr: 6 / 4 Euro mit Ferienpass

Veranstalter: Stadt Leipzig, Kulturamt, KOMM-Haus

 

Sa, 28.7. // 14 Uhr
Kinder- und Jugendtreff Leipzig-Grünau, Wiese

Sommerfest mit Fußballturnier im KIJU

Fest für die Familien aus dem Umkreis der Heilbronner Straße mit vielen Attraktionen für Kinder, Jugendliche, Eltern und Nachbarn: Hüpfburg, Ponyreiten, Fußballturnier, Kreativangebot und Live-Musik. Und verhungern muss auch niemand, ein kleiner Imbiss-Stand ist vor Ort.

Veranstalter: Kinder- und Jugendtreff Leipzig-Grünau

 

Di, 31.7. bis Fr, 3.8. // jeweils 16–17 Uhr
Arena, Caritas, KiJu & Völle

5. OFT Olympiade Grünau

4 Tage, 4 Treffs, 4 Turniere – mit Tages- und Gesamtauswertung

Die Teilnahme in 2er Teams ist wünschenswert. Spaß und Fairplay sind Voraussetzung. Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Aktion der offenen Freizeiteinrichtungen in Grünau. Wir laden alle Kinder und Jugendlichen die Interesse am Sport haben, herzlich ein, bei unseren Aktionen vorbeizuschauen.

31.7. Caritas Familienzentrum »BMX Parcours«

1.8. OFT Völkerfreundschaft »Spielerallye«

2.8. OFT Arena »Tischtennisturnier«

3.8. KiJu Grünau »Abschlussfest & Beachvolleyball«

Veranstalter: Kinder- und Jugendtreff Leipzig-Grünau

 

Mi, 1.8. // 10 Uhr
KOMM-Haus

Simones Bastelspaß: »Quetschköppe & Kurzkino«

Simone bastelt mit euch lustige Quetschköppe, die ihr nach Herzenslust quetschen, knietschen, zerren oder boxen könnt. Wer eine Pause machen möchte, kann sich im Kino-Saal lustige Kurzfilme anschauen!

Für Kinder ab 5 Jahren, Gruppen bitte mit Anmeldung!

Materialkosten: 3 / 2 Euro mit Ferienpass

Veranstalter: Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus

 

Sa, 4.8. // 10–14 Uhr
Start: ANNALINDE Obstgarten Limburger / Ecke Röckener Straße

WILDWUCHS – Mundraub in Grünau

Grünau ist pflückbar. Obsternte-Radtour durch die essbare Stadt. Anschließend Verarbeitung der geernteten Köstlichkeiten im ANNALINDE Obstgarten am Bürgerbahnhof Plagwitz.

Bitte Fahrrad mitbringen!

Verbindliche Anmeldung: akademie@annalinde.de

Veranstalter: ANNALINDE gGmbH

 

Sa, 4.8. // 13–18 Uhr
Rotunde im Allee-Center Leipzig

Fotoausstellung »Unterwegs«

Über die Salzstraße hinaus führt unsere Fotoausstellung die Gäste in verschiedene Regionen der Welt und wieder zurück. Ob als Panorama oder Nahaufnahme, ob witzig, tragisch oder bezaubernd, eines zeigen die Bilder immer: Die Erlebnisse der Fotografinnen und Fotografen auf ihrem Lebensweg und hier in Leipzig. Sie sind selbst vor Ort und laden jeden herzlich ein, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 11.8. zu sehen.

Veranstalter: Malteser Hilfsdienst e. V., Wir sind Paten Leipzig

 

Sa, 4.8. // 14–20 Uhr
KOMM-Haus

Добро пожаловать

Russlandtag in Grünau

Wer den Willkommensgruß lesen kann, dem sind Land und Leute zwischen Smolensk und Wladiwostok nicht ganz fremd. Aber auch Anderen bringen wir das Land nahe durch Musik und Gesang, Tanz, Film, kulinarische Genüsse, Fotoimpressionen und Reiseerlebnisse.

Veranstalter: Komm e. V., Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus

 

Mi, 8.8. // 15:15–17 Uhr
Begegnungsstätte der AWO

»Sternengeflüster über‘m Lebenskarussell«

Lesung mit der bekannten Grünauer Künstlerin und Chansonette Elke Krüger. Geben Sie es schon zu: Ein bisschen glauben Sie doch auch an Ihr Horoskop! Vor allem, wenn es Positives verheißt und Sie es nur kurz in der Tageszeitung überfliegen. Keine Sorge, Sie sind damit nicht allein.

Veranstalter: Literatur Treff Grünau

 

Do, 9.8. // 9 Uhr
Caritas Familienzentrum Leipzig-Grünau

Thematisches Frühstück für alle Generationen

Stolpersteine in Leipzig – ein Vortrag mit Marion Kunz

Nach einem leckeren Frühstück erfahren Sie mehr über die »Stolpersteine« in Leipzig.

Kosten fürs Frühstück: 3,50 Euro

Veranstalter: Caritas Familienzentrum

 

So, 12.8. // 15 Uhr
Cineplex

Vietnam

Vom Ritt auf dem Drachen Wasserbüffel, die durch Reisfelder waten, prächtige Tempel und Pagoden, das quirlige Treiben in den Metropolen und
3000 Kilometer kaum berührte Küste.

Inklusive Sektempfang

Eintritt: 8,50 / Loge 9,50 Euro

Veranstalter: Cineplex

 

Mo, 13.8. // 14–19 Uhr
Kinder- und Jugendtreff Grünau

Entlang der Alten Salzstraße – Süße Selfies in Schokolade und Salz

Gestalten von Porträts mit Schokolade und Lebensmittelfarben, sinnliche Entdeckungen auf den Spuren der Geschichte des Kakaos.

Veranstalter: Kinder- und Jugendtreff Grünau

 

Sa, 18.8. // ab 12 Uhr
Miltitzer Park

Großes Park-, Sommer- und Musikfest

Buntes Programm für Jung und Alt aus Miltitz und Grünau. Mit viel Musik und künstlerischen Darbietungen auf der Showbühne wollen wir allen Besuchern die Möglichkeit geben, gemeinsam zu feiern und ins Gespräch zu kommen.

Veranstalter: Heimatverein Miltitz e. V.

 

Sa, 18.8. // 20 Uhr
Theatrium

»Die Wahl« Jugendtheaterprojekt P13

Wer nicht frei ist, will eine Wahl haben, wer frei ist, missachtet oftmals den Wert der Wahl. Wir haben den Versuch unternommen Sie vor die Wahl zu stellen: Hören und sehen Sie sechs Verwirrte, die Ihnen die Welt neu erklären und wählen Sie zum Schluss den Sieger Ihrer Wahl. Sie werden Gelegenheit haben, Ihre eigenen Anschauungen bestätigt zu wissen oder endgültig in die Tonne zu treten. Viel Spaß dabei wünschen Ihnen die Kandidaten der »Wahl«. Und nicht vergessen: Eine Wahlveranstaltung ist laut!

Eintritt: 8 / 5 Euro

Veranstalter: großstadtKINDER e. V.

25. Schönauer Parkfest – 16. bis 19.8.2018

Do, 16.8. // ca. 21 Uhr
Sommerkino im Park

»Fack ju Göhte III«

D 2017, 120 min,   Regie: Bora Dagtekin, FSK 12

Fack_ju_16_08

Dritter Teil der Lehrer-Komödie mit Elyas M‘Barek als Pöbelpauker, der auch unkonventionelle Methoden nicht scheut, um seine Schüler zu unterrichten.

Eintritt frei!

 

Fr, 17.8. // Einlass: 18 Uhr
WERK 2 – Kulturfabrik

Leipzig e. V. und KOMMHaus präsentieren:

Beatz im Block 2018

mit SOOKEE und Schrottgrenze

Es ist wieder Zeit für fette Beatz und Texte mit deutlichen Ansagen! Nach der Veröffentlichung von vier Solo-Alben und hunderten absolvierten Shows im gesamten deutschsprachigen Raum und den USA wurde es zuletzt ruhiger um SOOKEE. Doch wer dachte, die Berliner Rapperin und Feministin hätte sich zwischenzeitlich auf die faule Haut gelegt, hat sich mächtig getäuscht. Mit einem neuen Team auf und hinter der Bühne und ihrem neuen Album kommt sie frisch und fresh in den Schönauer Park, um zu sagen, was Sache ist!

Tickets und Infos unter: www.werk-2.de

 

Sa, 18.8. // ab 11 Uhr

11 Uhr Fundsachenversteigerung des Ordnungsamtes

14 Uhr Buntes Programm und Unterhaltung für die ganze Familie

Höhepunkt am Abend ab 21 Uhr Live-Musik mit Karussell

Unverwechselbar und eigenständig grenzte sich die 1976 von Wolf Rüdiger Raschke in Leipzig gegründete Band Karussell von anderen ab und zeichnete sich durch musikalische und textliche Tiefgründigkeit aus. Mit ihren Hits wie: »Autostop«, »Wie ein Fischlein unterm Eis« und »Als ich
fortging« tourten sie bis 1989 durch Ost- und Westeuropa, Skandinavien und Südamerika. 17 Jahre später fand man sich wieder zusammen und
präsentiert zum Parkfest alte Songs und neue aus dem Album »Erdenwind«.

 

So, 19.8. // ab 10:30 Uhr

10:30 Uhr Musikalischer Frühschoppen, am Nachmittag buntes Programm für die ganze Familie.

16 Uhr Wolfgang Ziegler

Rock, Pop oder Schlager – er kann einfach alles. Spätestens seit seinem Hit »Verdammt!« ist er deutschlandweit bekannt. Freuen Sie sich auf seine alten und neuen Hits und jede Menge Stimmung im Park!

Rockt den Park!
Eine junge Band bekommt die Chance, die große Parkfest- Bühne zu rocken! Kleine Aufwandsentschädigung garantiert.
➜ Bewerbt euch im KOMM-Haus (CD, mp3 oder Internet)

 

Sa, 18. + So, 19.8. // ab 14 Uhr

Offene Kirche zum Parkfest

An beiden Tagen 14 bis 18 Uhr: Begegnung bei Kaffee und Tee im Garten.

Sa 14 + 15 Uhr, So 14 Uhr: Orgelmusik mit Elke Bestehorn und Kirchenführung mit Fanny Lichtenberger.

 

Sa, 18.8. // 16 Uhr

»Das Kostüm des Menschen«

Buchlesung der Leipziger Autoren Grit Kurth (»Taubenblicke«), Michael Touma (»Das Fenster«) und Jutta Pillat (»die aus der kälte kommen«),
dazu Musik: Tilman Zieschang (Gitarre) und Elke Bestehorn (Akkordeon).

 

So, 19.8. // 16 Uhr

Schönauer Sonntagsmusik: Festliches für Prachtvolle Posaunen und Orgel

Mit Marton Palko, Matthias Büttner, Joachim Gelsdorf, an der Orgel: Elke Bestehorn

Die drei Posaunisten des renommierten Ensembles »percussion posaune leipzig« wandeln auf barocken Pfaden und treten mit ihren Barockposaunen in einen musikalischen Dialog mit der Orgel. Sie musizieren Kompositionen von Giovanni Gabrieli, Agostino Agazzari, Paul Peuerl u. a. So lassen feierlicher Orgelklang und königliche Posaunen alte Musik erstrahlen und bringen die Schönauer Kirche musikalisch zum Funkeln.

Veranstalter: Schönauer Parkfest: Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus, gemeinsam mit Komm e. V. und Ev.-Luth. Pauluskirchgemeinde

 

So, 19.8. // 11 & 14 Uhr

Führung – Licht ins Dunkel!

In der Parkallee befand sich von August 1944 bis März 1945 ein KZ-Außenlager. Dort waren 500 ungarische Jüdinnen interniert. An sie und ihr Schicksal erinnert seit 2012 eine Gedenktafel, die die Freie Schule in Kooperation mit dem Bund der Antifaschisten (BdA) Leipzig e. V. initiierte.
Zum Parkfestwochenende am 18. und 19.8. möchte der BdA erneut auf das Lager aufmerksam machen. Es wird einen Stand im Schönauer Park sowie Führungen am authentischen Ort durch die Parkallee geben, dabei werden neueste Forschungsergebnisse präsentiert. Geplant ist zudem ein Vortrag zum Buch »NS-Terror und Verfolgung in Sachsen«.
Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an alle Grünauerinnen und Grünauer, die mehr zu lokaler Geschichte und der NS-Vergangenheit erfahren
möchten.

Treffpunkt für die Führungen ist der Stand des BdA Leipzig beim Schönauer Parkfest.

Veranstalter: Bund der Antifaschisten Leipzig e. V.

Weitere Veranstaltungen:

Fr, 24.8. // 14–18 Uhr
NEBENAN

Nachbarschaftsfest im NEBENAN

Erstmalig wollen wir ein Nachbarschaftsfest für die Bürgerinnen und Bürger aus der direkten Umgebung durchführen. Das NEBENAN ist ein Mehrgenerationentreff und deshalb laden wir Interessierte jeden Alters ein, uns und unsere Angebote sowie die Nachbarschaft kennenzulernen. Es wird ein ein buntes, interkulturelles und heiteres Programm geben. Seien Sie gespannt!

Veranstalter: urban souls e. V.

 

Fr, 24.8. // 20 Uhr
Theatrium

»Die lange lange Straße lang« Jugendtheaterprojekt P16

Das Stück zeigt, welche weitreichenden Folgen blinder Gehorsam, Gewalt und Krieg mit sich bringen. Verschiedene Texte und Gedichte von Wolfgang Borchert werden verwoben und zusammengeführt. Jedes Einzelschicksal ist dabei verbunden mit dem von Millionen anderen. Wie bringt man das Sterben einer ganzen Generation auf die Bühne? Wie zeigt man Liebe, Hoffnung und Trost in einer Welt, die aus den Fugen geraten ist? Radikal, ehrlich und schonungslos.

Eintritt: 8 / 5 Euro

Veranstalter: großstadtKINDER e. V.

 

Fr, 24.8. // 20 Uhr
KOMM-Haus

Ausstellungseröffnung »Punk in der DDR«

Fotos von Christiane Eisler

PUNK_DDR (2)

»ostPUNK! / too much future«, Dok, D 2008,

Regie: Carsten Fiebeler und Michael Boehlke

Filmische Dokumente zur DDR-Punkszene gab es in dieser Fülle bisher nicht zu sehen. Die ehemals illegalen Aufnahmen von Punkbands dürften in dieser Bandbreite bisher einmalig sein. Dem DOK-Film gelingt dadurch eine kritische wie kraftvolle Auseinandersetzung mit der Gegenkultur im Osten und ihrer Repressionsgeschichte.

Veranstalter: Stadt Leipzig, Kulturamt / KOMM-Haus

 

So, 26.8. // 13–19 Uhr
Heizhaus

Quarter Jam

Offenes Tanztreffen aller Urban Dance-Begeisterten aus Leipzig und Umgebung. Zu Beginn der Session wird es einen Workshop geben. Die

Anmeldung zum Workshop ist notwendig.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstalter: urban souls e. V.

 

Mi, 29.8. // 14 Uhr
Cineplex

Kinokränzchen – Mit Kaffee und Kuchen

»Das Leuchten der Erinnerung« I / USA 2017, 113 min

Regie: Paolo Virzi, FSK 12

Ein betagtes Ehepaar unternimmt eine letzte Reise im Wohnwagen und schöpft neue Lebenskraft. Mit Helen Mirren und Donald Sutherland.

Eintritt: 7,50 Euro (inkl. Kaffee und Kuchen)

Veranstalter: Cineplex

 

Fr, 31.8. // 14 Uhr
Caritas Familienzentrum / Essbarer Garten

Bunter Familientag für Klein und Groß

Eingeladen sind alle Grünauer Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen. Durch viele Angebote, unterschiedlichste Spiele im Freien, Kinder-Theater, Tanz und Musik sowie kulinarische Angebote wie Kaffee und Kuchen, kann man sich begegnen, beisammen sein und (neu) kennenlernen.

Veranstalter: Caritas Familienzentrum Leipzig-Grünau

 

Sa, 1.9. // 11:30–18 Uhr
Wohnungsgenossenschaft »Lipsia« eG, Hofgelände

19. Haus- & Hof-Fest

Die Showband Collage, eine »Roland Kaiser-Double- Show« sowie Ireen Sheer als Stargast werden die Stimmung im Festzelt zum Überkochen bringen.

Rahmenprogramm: Kinderland zum Toben, Tombola, Informationsstände.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Veranstalter: Wohnungsgenossenschaft »Lipsia« eG

Leipziger Tastentage Sa, 1. bis So, 9.9.

Die Leipziger Tastentage sind ein ganz besonderes Festival, bei dem sich alles um Musik und Tasteninstrumente dreht. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr werden wieder an vielen öffentlichen Plätzen in Grünau und dem Leipziger Westen Klaviere und Flügel stehen, auf denen man nach Herzenslust spielen und sich ausprobieren kann. Dazu gibt es ein buntes Programm aus Konzerten, pädagogischen Angeboten und Jam-Sessions.
Die Programm-Flyer liegen ab August in zahlreichen Einrichtungen aus!

Einige Termine sollte man sich heute schon vormerken:

1.9. // 18 Uhr Eröffnungskonzert
Markt, Stuttgarter Allee

5.9. // 17 Uhr Bürgersingen
Nähe Alte Salzstraße 64

6.9. // 14:30 Uhr Sing mit!
Volksliedersingen bei Kaffee & Kuchen vor dem KOMM-Haus

8.9. // 16 Uhr Leinen los!
Das Hafenfestival im Lindenauer Stadthafen

Weitere Termine und alle Infos im Flyer und auf www.facebook.de/wir.sind.gruenau oder www.wir-sindgruenau.de.

Veranstalter: Soziokulturelles Zentrum Villa gGmbH, unterstützt durch die Stadt Leipzig, Kulturamt und KOMM-Haus

Weitere Veranstaltungen:

Sa, 1.9. // 20 Uhr
Theatrium

»… ja natürlich nur ironisch und nur so nebenbei / to live on Sugar Mountain« Jugendtheaterprojekt P13

In einem wilden Remix aus eigenen Gedanken, Literatur- und Songtextschnipseln jagen 13 junge Menschen durch eine Welt, in der ihre rebellischen Energien permanent durch Zuckerwatte gebremst werden, in der man durch totale Beliebigkeit und (digitale) Verfügbarkeit nicht mehr weiß, was man Eigenes machen kann. Dabei begegnen uns täglich Dinge, die uns wütend machen: Rechtsruck, soziale Ungleichheit, Elend in der
Welt, Umweltzerstörung. Aber wohin mit der Wut? Auf die Straße? Ins Netz? Auf die Bühne!

Eintritt: 8 / 5 Euro

Veranstalter: großstadt- KINDER e. V.

 

So, 2.9. // 10 & 12:45 Uhr
Cineplex

3K Kleinkinderkino

Kinderfilmfest mit acht tollen Filmen, Spiel und Spaß in den Kinofoyers.

Zu Gast: Toys Company Leipzig

Eintritt: 4,50 Euro für Groß und Klein

Veranstalter: Cineplex

 

Fr, 7.9. // ca. 21 Uhr
Pauluskirche, Garten

Open Air Kino

»Die göttliche Ordnung«Schweiz 2017, 96 min

Regie: Petra Biondina Volpe, FSK 6

1971 in der Schweiz: Nora ist Hausfrau und wohnt mit ihrem Mann, ihren zwei Söhnen und dem grantigen Schwiegervater in einem kleinen beschaulichen Dorf. Von den sozialen Umwälzungen auf der Welt, die sich seit der 68er-Bewegung ereigneten, blieb das Leben der jungen Frau hier im Appenzell weitestgehend unberührt, doch das will Nora ändern.

Veranstalter: Caritas Familienzentrum Leipzig-Grünau

 

Sa, 8.9. // 14–15:30 Uhr
Treffpunkt: Pergola Schönauer Park
(Eingang Schönauer- / Garskestraße)

Wildfrüchte in den Schönauer Lachen

Die Natur hält viele gesunde und schmackhafte Wildfrüchte vor der Haustür bereit. Im Herbst findet man Schlehen, Vogelbeeren, Weißdorn, Kornelkirschen, Bucheckern, Brennnesselsamen und Traubenkirschen. Die Naturexpertin Dr. Sabine Hübert stellt Ihnen Wildfrüchte des Herbstes in den Schönauer Lachen und im Schönauer Park vor. Sie gibt Tipps zur Verarbeitung von Wildfrüchten und zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Küche und als Hausmittel.

Anmeldung unter der Tel.: 0341/ 1236000 oder www.vhs-leipzig.de

Teilnahmegebühr: 7 Euro

Veranstalter: VHS Leipzig und Ökolöwe Leipzig

 

Sa, 8. + So, 9.9. // 16 Uhr
Theatrium

»Kopfkino« Kindertheaterprojekt P6

Drei Geschwister leben in einem Zimmer. Das ist nicht immer leicht. Ein Streit entsteht und die Emotionen Freudelinchen, Ekelpekel, Wütbert, Ängstl und Trauerline, allesamt in der Gefühlszentrale der Kinder zu Hause, ringen um das Sagen. Solange Freudelinchen am Steuer ist, läuft alles gut. Ekelpekel bewahrt die Kinder vor Rosenkohl. Wütbert kocht hoch, wenn es mal nicht so gut läuft. Ängstl lässt sie manches nicht anfassen.
Ja, und was ist eigentlich mit Trauerline? Die ist über Nacht so groß geworden! Und Ding Ding ist schon wieder abgelenkt. Wer war jetzt nochmal Ding Ding?

Eintritt: 6 / 4,50 Euro

Veranstalter: großstadt- KINDER e. V.